Hallo, ihr Lieben,

ich hoffe, euch geht es allen gut.

Der Oktober ist schon etwas weiter fortgeschritten. Und man merklt, dass der Sommer vorbei ist. Es regnet, es ist stürmisch und abends wird es schneller dunkel. Jetzt ist auch wieder die Zeit, wo man sich Zuhause beschäftigen muss/will, denn das Wetter ist wirklich nicht mehr sehr einladend.

Wahrscheinlich haben wir alle schon genug neue Dinge ausprobiert, damit uns Zuhause nicht langweilig wird. Aber vielleicht hat ja der ein oder andere noch ein bisschen Lust Lettering zu lernen oder zu üben. Ich hatte nämlich etwas Zeit und habe mir überlegt, mal ein paar Lettering-Übungsblätter zu erstellen.

Wer erst mal anfangen will, kann sich hier oder hier noch mal anschauen, wie das alles geht. Es ist ganz einfach, wenn man die Grundlagen einmal verstanden hat und man wirklich tolle Projekte damit gestalten. Einen Advetskalender oder Grußkarten für Familie und Freunde.

Aber zurück zum eigentlichen Thema: die Lettering-Übungsblätter.

Ihr könnt sie einfach herunterladen, ausdrucken und mit einem Pinselstift üben, die Letterings nachzumalen.
(Ich würde euch dafür ein glattes Bristol Papier oder Laserdruckerpapier empfehlen, wenn ihr mit Pinselstiften üben wollt, damit die Spitze nicht ausfranzt.)

Wenn ihr ein IPad habt, könnt ihr die Datei auch in Procreate importieren und mit digitalen Brushs üben.

    verenamuenstermann - letteringverenamuenstermann - lettering

Ein paar Wort in englisch und deutsch für die gemütliche Jahreszeit, die im Anmarsch ist. 🙂

 

Wahrscheinlich werde ich demnächst öfter mal solche Freebies verteilen. Ich habe nämlich im Moment wieder so ein Kribbeln in den Fingern und richtig Lust kreativ zu sein 🙂

Ich weiß allerdings noch nicht genau, ob ich das so mache, wie hier in einem öffentlichen Post oder lieber in einem nicht öffentlichen Bereich, dem ihr dann mit einem Passwort beitreten könnt.

Wenn ihr Interesse daran habt, dann tragt euch doch in meinen Newsletter ein.

 

 

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Üben,

 

Liebe Grüße

Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.